Duo Kravchenko/Schultz

SA / 11.07.2020 / 19.00 / ARNSTADT
Prinzenhof, An der Liebfrauenkirche 2

Kateryna Kravchenko ist eine junge Jazzsängerin, Komponistin und Arrangeurin. Die gebürtige Ukrainerin, begann ihre aktive Konzertaktivität im Quartett von Alexey Petukhov, trat bei diversen Jazzfestivals auf und gewann zahlreiche Wettbewerbe. Im Oktober 2019 gewann sie mit ihrem Quartett die „Blue Note Poznan Competition“ und trat bei der Eröffnung der „Jazz Tage Dresden“ auf. Seit 2020 ist Kateryna Kravchenko Mitglied des Bundesjazzorchesters (BuJazzO) und setzt ihre Konzertaktivitäten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikern fort, immer mit offenem Herzen für neue musikalische Experimente.

Florian Schultz ist kein Unbekannter in der Dresdner Szene. Diverse Auftritte bei den Dresdner Jazztagen z.B. mit Angela Brown, Claudia Carbo, Minuano, kann der Wahl Dresdner aufweisen. Als gebürtiger Berliner hatte er früh die Möglichkeit in dieser reichhaltigen Szene mit Größen des Jazz in Verbindung zu kommen. Stunden bei Giorgio Crobu (ehemaliger Prof. an der Hans Eisler Hochschule), sowie Theorie bei Nikolai Thärichen und noch diverse andere Personen und Workshops der Berliner Umgebung gaben Florian Schultz die Werkzeuge in die Hand um 2014 ein Jazzstudium an der Hochschule für Musik in Dresden anzutreten. Derzeit ist Florian Schultz Mitglied in den Formationen Lut, OrganClash, Rian, Choons und Three Atmospheres und ist mit diesen im Raum Deutschland/Polen/Tschechien unterwegs.

Es gelten die allgem. Regeln zur Durchführung von Veranstaltungen
während der Corona-Pandemie. Das Hygienekonzept ist am Veranstaltungsort einsehbar und muss eingehalten werden.

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.