Duo Kokoro

9. Juni 2018
18.00 – 22.00 Uhr “Tanya Harding”

Dem Duo Kokoro gelingt es eine entspannte Atmosphäre zu zaubern, in der eine hohe musikalische Qualität, sowie eine gemütliche Virtuosität den Weg in die Dinnermusik finden. Der geschmackvolle und dezente Sound des Jazzduos lässt Gäste unbeschwert und beflügelt die Veranstaltung genießen. Gellért Szabó und Igor Seiji Moria -beides Studenten der renommierten Hochschule für Musik Franz Liszt- arbeiten mit einem breitgefächerten stilistischen Repertoire, welches sich über Swing, Cool Jazz und Bebop bis hin zu Bossa Nova und traditioneller Brasilianischer Musik zieht. Dabei wird eine Welt der Sinne erschaffen, die durch die Harmonie der musikalischen und kulturellen Verschiedenheiten der beiden erfahrenen Musiker besonders fruchtbar und charmant daherkommt.

Gellért Szabó

„Kokoro ist die japanische Leseart des sino-japanischen Begriffes ‚shin‘.  Shin bedeutet Herz, Geist, Seele, Gefühl, ist eine innere Haltung, Bewusstsein, Gemüt und Sinn. Dafür stehen wir. Wir spielen mit unserem Herzen, halten unseren Geist offen und heilen unsere Seelen mit Musik.“

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.