TARAB TAKSI

Samstag, 14. 10. 2017, 20:00 Uhr, Arnstadt, Prinzenhofkeller (An der Liebfrauenkirche 2)

Das Tarab Taksi erschafft eine einzigartige Begegnung von arabischer Musiktradition, zeitgenössischer Improvisation und klassischer Komposition. Die verschiedenen Stile verschmelzen – manchmal wie im Traum – miteinander zu einer einzigartigen Musik.Die besondere, kreative Energie, die aus dieser Begegnung erwächst, ist unmittelbar fühlbar. Und sie macht deutlich, welch ungeheure Kraft entsteht, wenn Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft bewusst miteinander kommunizieren.
Manchmal intim und nach innen gerichtet, manchmal übermütig und feierlich ist dem Tarab Taksi ein atemberaubendes Kunstwerk gelungen. Effenberger, Saydan, Konkol und Gromotka begeben sich auf die Suche nach der zeitlosen Melodie, die zunächst sanft ausgesprochen und daraufhin immer virtuoser weiterentwickelt und variiert wird. Und doch finden die drei ihren Weg zum Tarab nicht nur durch mitreißende Rhythmen, sondern auch im Zauber der Stille und in der Liebe, die im Detail verborgen ist.
Im letzten Jahr veröffentlichte das Tarab Taksi ihr hochgelobtes Debut Album „Never been to Bagdad“.

Sebastian Konkol – Oud, Gitarre, Komposition
Serdar Saydan – Darbukka, Rig, Bendir
Robert Gromotka – Kontrabass, Komposition
Falk Effenberger – Piano

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.