Florian Lohoff Trio

Samstag, 4. Juni 2016
20.00 – 24.00 Uhr, Confiserie Längwitz

(Das “Axel Merseburger Trio” ist leider wegen einer schweren Erkrankung verhindert!)

Seit 2011 ist der Berliner Sänger und Gitarrist Florian Lohoff als Solokünstler unterwegs. Mit seiner Interpretation und seinem ganz eigenem Blues, gibt er dem traditionellen Blues Rock ein ganz neues, eigenes Gesicht. „Hauptsache es groovt“, sein Motto. Zusammen mit seiner Band spielte er zahlreiche Konzerte und DIY-Festivals. Außerdem supportete die Florian Lohoff Band Bluesveteranen wie Mitch Ryder (US), Ryan McGarvey (US) und Henrik Freischlader (DE), sowie andere internationale Bands z.B. Brutus (SWE), Heymoonshaker (UK) und The Temperance Movement (US). Im Herbst 2015 erschien der zweite Longplayer „Tangled up in Blue“ der FLB, mit welchem sie jetzt auf Tour gehen und ihrem Publikum vorstellen werden.

fltDie Zeitschrift „Gitarre und Bass“ jubiliert:

Da geht’s ab, mit schwer nach vorne treibendem Heavy-Blooze, und scharfen Gitarren-Sounds über einem straighten Groove, die in den Süden der USA entführen, (…) Die Berliner Band um Gitarrist & Sänger Florian Lohoff bezeichnet ihre Musik ihres Debüts als “Modern Blues Rock”. Kann man so stehen lassen (…) Sänger & Gitarrist Florian Lohoff kann mit wenig Tönen sehr viel ausdrücken, lässt Noten ausklingen oder setzt Fills geschmackvoll zwischen seinen Gesang. Klasse kommt auch sein lebendiger Crunch- Sound, der gelegentlich in derbere Zerrklänge umkippen kann. Sehr cool!