PLOT

16. Januar 2016
20.00 Uhr im Neideckkeller

Die IG JAZZ wird im Januar 2016 17 Jahre alt! Ein guter Grund, dies wie in jedem Jahr mit einem Konzert zu feiern. Diesmal hat die IG JAZZ für alle Jazzfreunde das junge Trio „PLOT“ eingeladen. Das Trio gewann den jungen Münchner Jazzpreis 2014.

Publizist Ulrich Steinmetzger über das Trio: „Auf den Straßen des Jetzt –  Saxofonist Sebastian Wehle, Bassist Robert Lucaciu und Schlagzeuger Philipp Scholz haben etwas zu erzählen und kommen dabei immer wieder auf den Punkt. Sie tun es in frischer und doch erstaunlich abgeklärter Weise. Sie tun es mit Esprit, Kopf und Herz. Und sie verlaufen sich nicht in weitschweifigem Gefasel. Viel zu viele Geschichten haben sie. Deswegen ist ihre Musik unverbraucht, auf der Höhe der Zeit und nicht nostalgisch, schon gar nicht folgt sie altbekannten Klischees.

Natürlich kennen sie ihre Altvorderen. Sie haben sie studiert und verinnerlicht. Doch nun ist es Zeit für das Eigene. Also schwingt sich dieses Trio ein in den sich länger als ein halbes Jahrhundert immer weiter entwickelnden neuen Jazz. Also findet es dabei seine Eigenständigkeit, die die Resultate erst mit Relevanz auflädt. PLOT liefern keine Kopien, sie drücken sich in eigenen Konstruktionen aus. Sie führen ihr Publikum nicht ins Museum, sondern durch die Straßen des Jetzt.“
Das Konzert am 16. Januar  im Neideckkeller beginnt um 20 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf unter www.ig-jazz-arnstadt.de sowie eine Stunde vor dem Beginn an der Abendkasse.
Vor dem Konzert findet bereits um 17 Uhr im Gärtnerhäuschen die Jahreshauptversammlung der IG JAZZ statt, zu der Interessierte gern willkommen sind!
Für das leibliche Wohl wird in bewährter Weise durch die Mitglieder der IG JAZZ gesorgt.
JEZZ aber JAZZ!

Sebastian Wehle – saxophon
Robert Lucaciu – bass
Philipp Scholz – drums