Projekt Jugendbühne

Im Rahmen des 20. Jazzweekend gibt es das Projekt „Jugendbühne 2012“

Das Projekt wird durch die Stiftung der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau gefördert, und beinhaltet drei Schwerpunkte:
– Auftrittsmöglichkeiten junger Jazzbands
– Gewinnung jüngerer Zuhörerschichten
– Thematisierung des Jazz in Schulen (Seminarfacharbeiten)

 Auftrittsmöglichkeiten junger Bands

True Note Combo 16.00 – 17.00 Uhr

Der Anteil von jungen Musikern, bevorzugt aus Thüringen, wird deutlich erhöht. Die bisherige „Jugend-jazzt-Bühne“ wird vom Rahmenprogramm (bisher Oberkirche) ins Zentrum des Festivals (Marktbühne) verlegt. Diese wird als Hauptveranstaltungsort erweitert, so zum Beispiel wettergeschützte Auftrittsfläche für die Musiker, professionelles und durch Fachleute betreutes technisches Equipment für alle Bands, und Wetterschutz für das Publikum.

 

Gewinnung jüngerer Zuhörer

Banana Killers 19.30 – 21.00 Uhr

Jüngere Musiker und deren musikalische Interpretationen sprechen viel eher junge Zuhörer an. Ganz sicher wird sich auch ein Kreis von neugierigen jungen Menschen und Unterstützern der Bands zu den Konzerten einfinden. Für die Bekanntmachung und zeitgemäße Ansprache, und auch über die Grenzen Thüringens hinaus verstärken wir unsere Kommunikation in den sozialen Netzwerken, sowie unser „Corporate Design“ regelmäßig einer Modernisierung zu unterziehen.

 

Thematisierung des Jazz in Schulen (z.B. im Rahmen gymnasialer Seminarfacharbeiten)

Rivertown Dixies bereits 12.00 Uhr (auf dem Holzmarkt)

Seit zwei Jahren betreuen Mitglieder der IG JAZZ Seminarfacharbeiten von Schülern hiesiger Gymnasien zum Thema Jazz. Diese „theoretische Beschäftigung“ soll weiter gefördert werden, indem die Ergebnisse der Arbeiten öffentlich präsentiert werden und die Schüler für ihr Engagement eine Anerkennung erhalten sollen. Eingeladen werden im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung bzw. einer vorgelagerten Ausstellungseröffnung mit musikalischem Rahmen, auch die Eltern und Lehrer, die dieses Thema begleitet haben oder sich dafür interessieren sowie die Presse. Wir möchten es auch im Vereinsinteresse unterstützen, dass sich Schüler zwei Jahre lang mit dieser Thematik befassen. Dafür planen wir, dem multiplikatorischen Wirkungsgrad der Arbeiten eine angemessene, moderne Plattform zu geben, indem wir für die Präsentation der Arbeitsergebnisse eine dauerhafte Internetpräsenz einrichten wollen.

 

Darüber hinaus

Anna Partue and the Soulage Band 17.30 -19.00 Uhr

Die Bedeutung, die ein derartiges Projekt unter einer jugendpolitischen Perspektive spielt, darf man sicher nicht überschätzen, dennoch leistet unseres Erachtens eine solche Initiative im regionalen Raum auch einen Beitrag, die Vielfalt der Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene im Ilmkreis zu erhöhen und das Interesse und die Freude an dieser Musik zu wecken. Dieses Projekt ist auf Fortführung angelegt und soll während des 20. Jazzweekends installiert werden.  Darüber hinaus versprechen sich die Veranstalter des Jazzweekends durch dieses Projekt eine höhere Aufmerksamkeit für die Region Arnstadt, eine kulturelle Stärkung des Standortes und letztlich frischen Wind durch junge Talente.

 

Das Projekt “Jugendbühne 2012″ wird gefördert durch: