Christmas in Jazz

IG JAZZ präsentiert als Abschluss der diesjährigen„Thüringer Jazzmeile“ und zur Eröffnung des „Bach-Advent Arnstadt 2011“: 

CHRISTMAS IN JAZZ

(Freitag, den 25. November 2011, 20 Uhr )
Stadthaus Arnstadt | Kulturetage „muse:o“ , Pfarrhof 1, 99310 Arnstadt

Besetzung: Walter Gauchel, tenorsax, soprano sax, flute
Ekkehard Wölk, piano/arrangements

Livemitschnitt!

In ihrem musikalisch farbenreichen ‚CHRISTMAS IN JAZZ ‚ – Programm widmen sich die beiden
in Berlin ansässigen Musiker verschiedenen Arrangements bekannter Choräle und Weihnachtslieder, u. a. von J. . Bach, aus der Sichtweise und der Erfahrung kreativ improvisierender zeitgenössischer Musiker, deren
Repertoire sowohl Jazz- wie auch das bekannte klassische Repertoire umfasst.

Ekkehard WoelkThemen, die den Hörern von anderen Zusammenhängen her vertraut sind und zu unser aller kulturellem ‚Hausschatz‘ gehören, werden hier eklektizistisch neu beleuchtet und kreativ neu anverwandelt – in einem musikalisch intensiven, der Interkommunikation und Spielfreude verpflichteten Dialog, gleichwohl kraftvoll swingend und auch der großen Jazz – Songbooktradition verpflichtet. Neben ihren kirchlich geprägten Jazz- Arrangements stellen die beiden Musiker dem Arnstädter Publikum auch einige souveräne Interpretationen von klassischen Meisterwerken der Jazzkomposition (Ellington, Porter, Strayhorn) vor sowie einige originelle Jazz-Adaptionen bekannter Filmmusikthemen von Nino Rota und Ennio Morricone.

Ekkehard Wölk (piano)
Der Pianist, Komponist und Arrangeur Ekkehard Wölk ist mit vielen seiner Projekte im Trio und Quintett in den letzte Jahren auf renommierten Festivals im In – und Ausland vertreten gewesen, u. a. beim Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, den Würzburger Bachtagen, der European Jazz Night Krakow , dem Mozartfest Würzburg und dem Kurt -Weill- Fest Dessau. Seine Klaviersolo- CD ‚REFLECTIONS ON MOZART‘ , im Kleinen Sendesaal des RBB in Berlin aufgenommen, erschien 2007 bei dem Label Nabel Records und erhielt überschwengliche Kritiken.
Mit seinem Klaviertrio war er als einzige deutsche Band im Frühjahr 2011 zu Gast beim International Jazz Festival in New Delhi sowie im September 2011 auf dem Jazzkaar Festival in Tallinn.

Walter Gauchel (reeds):
Der Saxofonist und Flötist Walter Gauchel war von 1989 bis 2002 langjähriges solistisches Mitglied der legendären RIAS Big Band sowie des Orchesters des Theaters des Westens Berlin. Dort wirkte er bei unzähligen Rundfunkproduktionen und CD – Aufnahmen mit und etablierte sich als ein international gefragter Meister seines Fachs. Unter anderem spielte er mit Rolf Kühn, Aki Takase, Alexander v. Schlippenbach, Lee Konitz, Toots Thielemans, Clark Terry, Natalie Cole und vielen anderen Größen des Jazz.

 

Das in den Heften der Jazzmeile beworbene Progamm „La Bohama“ entfällt aus gesundheitlichen Gründen eines Musikers. Wir bitten dafür um Verständnis.