ULLA VIOL GROOVEBAND

Jazzpower mit Impressionen aus New York

Die Pianistin und Keyboarderin Ulla Viol erhielt den diesjährigen Jazznachwuchspreis der Marion-Ermer-Kulturstiftung Sachsen. Die IG JAZZ Arnstadt e.V. und der Mühlenwerk e.V. präsentieren die ULLA VIOL GROOVEBAND im Rahmen der Thüringer Jazzmeile in der Alten Mühle Eischleben.

Die Band stellt Kompositionen der gerade erschienenen CD „Songs for my Hero“ vor: Elektric Jazz, Elemente aus Jazzrock, Fusion und Funk sowie balladeske Momente werden das Publikum fesseln.

Entscheidend geprägt wird die Musik durch den exzellenten Drummer Patrick Schimanski, ein Meisterschüler von Piere Favre und durch den hervorragenden E-Bassisten Sebastian Herzfeld, der u.a. mit Markus Stockhausen spielte.

Diesen Sommer verbrachte Ulla Viol in New York. Ihre ersten Begegnungen mit dem „Big Apple“ hat sie auf Dias festgehalten, die parallel zum Konzert gezeigt werden.

 

14. Oktober 2000, Alte Mühle Eischleben