BluesRausch & Co. – blues at its best

Duo BluesrauschSamstag, 4. Juni
20.00 Uhr, Längwitzer Hof

Melodien von Bluesrock, Boogie Woogie, Ragtime bis hin zum Rock´n Roll verdammen zum swingen und mitwippen. Der Name Bluesrausch ist Programm, denn Pianist und Sänger Steffen Rausch und Schlagzeuger Lars Knuth heizen dem Publikum ein. Gefühlvoll interpretieren sie Stücke von Ray Charles, Garry Moore, Little Richard, Engerling, Selig oder Zöllner. Ihre eigenen Kompositionen mit deutschen oder englischen Texten sind mitten aus dem Leben gegriffen und häufig durch persönliche Erlebnisse geprägt.

In der Grundformation spielt Bluesrausch als Duo, wer den nötigen Platz auf der Bühne hat, sollte sich aber selbstredend Bluesrausch & Co gönnen. Unter diesem Namen erweitert sich das Duo nämlich zum Trio, Quartett, oder gar als Sextett.

Unter dem Kürzel „& Co“ verbergen sich dann exzellente Musiker wie der virtuose Bluesgitarrist Peter Schmidt. Der Frontmann von East Blues Experience ist wohl einer der besten Bluesgitarristen Deutschlands; oder „Prinz of Harp“, der mit seiner Mundharmonika auch häufig gern gesehener Gast bei Engerling oder Monokel ist; oder Januzs Wiezoreck, der mit seinem Saxophon vielen Songs erst den richtigen Kick gibt und ganz neue Facetten zum Vorschein bringt oder der Jüngste der Truppe Musikstudent Sebastian Braun am Bass.

Alle Musiker stehen schon seit Jahrzehnten auf der Bühne. Bluesrausch spielte Gigs bei vielen Kneipenfestivals wie u.a. Honky Tonk, tourte schon quer durch Deutschland und waren gar bei den Wagner Festspielen in Bayreuth zu Gast. Bis jetzt wurden drei Alben, darunter das mit dem klangvollen Namen „Bluessky“ veröffentlicht.

Steffen Rausch – piano vocal,
Lars Knuth – drums,
Don Promillo – harp

Neugierig auf den ehrlichen, handgemachten Blues nach Stralsunder Art geworden?

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.